Corporate-Governance-Bericht



Generalversammlung

Die Einladungen und Protokolle der Generalversammlungen im Überblick.


Online-Abstimmung

Über die Internetplattform Sherpany können Sie die Eintrittskarte zur Mobimo Generalversammlung elektronisch bestellen. Sie können auch einen anderen stimmberechtigten Aktionär oder den unabhängigen Stimmrechtsvertreter bevollmächtigen, Weisungen an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter erteilen sowie den Geschäftsbericht bestellen. Sollten Sie sich zur Registrierung auf Sherpany entscheiden, erhalten Sie die Einladung zur Generalversammlung künftig elektronisch an Ihre registrierte E-Mail-Adresse.
Jetzt bei Sherpany registrieren und online abstimmen
Verfügbar für Apple und Android-Smartphones.

download-on-the-app-store (1)


en_badge_web_generic (1)



Statuten

Die Statuten sind das rechtliche Grunddokument der Gesellschaft. Sie werden von der Generalversammlung genehmigt.



Meldepflichten

Mobimo ist als börsenkotiertes Unternehmen verpflichtet, Managementtransaktionen der SIX Swiss Exchange zu melden.

Bedeutende Beteiligungen sind der entsprechenden Gesellschaft sowie der Offenlegungsstelle der SIX Swiss Exchange zu melden.


Verwaltungsrat




Geschäftsleitung





Revisionsstelle

Die Generalversammlung wählt nach den Vorschriften des Revisionsaufsichtsgesetzes als Revisionsstelle ein staatlich beaufsichtigtes Revisionsunternehmen. Die Unabhängigkeit der Revisionsstelle bestimmt sich nach Art. 728 OR, ihre Aufgaben richten sich nach Art. 728 ff. OR. Die Generalversammlung wählte am 30. März 2021 die Ernst & Young AG Luzern als Revisionsstelle für die Mobimo Holding AG.


Liegenschaftenbewerter

Das Immobilienportfolio von Mobimo wird jährlich nach der DCF-Methode von der unabhängigen Liegenschaftenbewerterin Jones Lang LaSalle AG bewertet.


Risikobericht

Das Risikomanagement von Mobimo hat zum Ziel, Risiken frühstmöglich zu identifizieren, zu bewerten und durch geeignete Massnahmen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Risiko und Rendite zu erreichen.

Die übergeordneten Risiken werden aus der Unternehmensstrategie abgeleitet. Unter Risiko versteht Mobimo jedes Ereignis, das die Erreichung ihrer Ziele und das bestehende Geschäft negativ beeinflussen könnte. Die angewandten Prozesse werden anhand der Grundsätze des Risikomanagements regelmässig überprüft, um Veränderungen der Marktbedingungen sowie der Tätigkeiten der Gruppe zu berücksichtigen. Es ist das Ziel, durch die bestehenden Ausbildungs- und Führungsrichtlinien sowie durch optimale Managementprozesse ein diszipliniertes und konstruktives Kontrollumfeld zu unterhalten, in dem alle Mitarbeitenden ihre Rolle und ihre Aufgaben bestmöglich wahrnehmen. Das Risikomanagement ist Bestandteil der Prozesse des integralen Managementsystems.

Risikomanagementprozess
Der Risikomanagementprozess umfasst alle Aktivitäten für einen kontinuierlichen und systematischen Umgang mit Risiken im Unternehmen. Das folgende Schaubild zeigt die wesentlichen Schritte dieses Prozesses: Identifikation, Beschreibung, Steuerung, Überwachung und Kontrolle verschiedener Risikoarten.
Weitere Informationen bezüglich Risiken, denen Mobimo ausgesetzt ist, sind den Erläuterungen im Anhang zur Konzernrechnung zu entnehmen.

Organisation
Die Gesamtverantwortung für das Risikomanagement trägt der Verwaltungsrat. Die Geschäftsleitung ist verantwortlich für die Umsetzung des Risikomanagements, insbesondere für die Sensibilisierung der Mitarbeitenden, das Monitoring der Risiken in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereichen sowie das Reporting an das Risk Committee. Dieses besteht aus der Geschäftsleitung und einem Spezialisten aus dem Controlling.

Im ersten Semester werden die relevanten Risiken der Mobimo-Gruppe durch das Risk Committee erhoben und unter Berücksichtigung der Massnahmen der Risikobewirtschaftung bewertet. Im zweiten Semester werden die Risiken anlässlich der Risk Review nochmals überprüft. Über die Feststellungen
erstattet das Risk Committee dem Audit and Risk Committee (AC) des Verwaltungsrats Bericht. Das AC
setzt wiederum den Verwaltungsrat in Kenntnis. Aufgrund der Grösse der Gesellschaft ist eine institutionalisierte interne Revision nicht zweckmässig. Bei Bedarf werden Aufträge extern vergeben. Die Revisionsstelle bespricht Prüfungsschwerpunkte mit dem AC und dem CFO, legt diese jedoch aus Unabhängigkeitsgründen selbst fest.



DE
Risikomanagementprozess




Mobimo verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutzerklärung