7. Juli 2011

Grundsteinlegung im Torfeld Süd Aarau

Mobimo Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges

07.07.2011 / 14:35

M e d i e n m i t t e i l u n g

Grundsteinlegung im Torfeld Süd Aarau

Aarau/Luzern, 7. Juli 2011 - In Aarau wurde heute unter Beisein zahlreicher
Gäste aus Politik und Wirtschaft der Grundstein zum ersten Gebäude auf dem
Torfeld Süd gelegt. Mit dem 'Polygon' entsteht der neue Geschäftssitz der
Rockwell Automation AG. Der Baubeginn markiert zugleich den Übergang von
einer langjährigen, intensi-ven Planungsphase zur Entstehung eines
lebendigen neuen Stadtquartiers direkt am Bahnhof Aarau.

Auf dem Torfeld Süd entsteht ein qualitativ hochstehendes, energietechnisch
und soziolo-gisch nachhaltiges sowie lebendiges Stadtquartier, das durch
seine Vielfalt an Nutzungen, Bewohnern und Besuchern geprägt sein wird. In
Sachen Nachhaltigkeit strebt Mobimo erstmalig in der Schweiz die
Zertifizierung des DGNB Stadtquartiere - Labels an (deutsche Gütesiegel für
nachhaltiges Bauen). Selbstredend wird damit auch der Minergiestandard
eingehalten.

Das Polygon ist ein klares Bekenntnis der Rockwell Automation wie der
Mobimo Holding zum Standort Aarau. Mobimo investiert in ein hochwertiges
und nachhaltiges Bürogebäude für das Rockwell einen Mietvertrag bis 2022
unterschrieben hat. Auf einer Grundfläche von 1'700 Quadratmeter entsteht
ein Gebäude mit fünf Obergeschossen und einem Unterge-schoss. Auf über
4'000 Quadratmeter Fläche werden rund 220 attraktive Arbeitsplätze in den
Bereichen Finanzen, Personal, IT, Verkauf, Marketing, Operations und
Qualität eingerichtet werden. Das Investitionsvolumen für das Polygon
beträgt rund CHF 23 Mio. Der Bau dieses Gebäu-des schafft die räumlichen
Voraussetzungen um das restliche Areal überbaubar zu machen.

Mit dem Konzept, auf den restlichen Baufeldern mit hohem Wohnanteil vor
allem Mietwoh-nungen zu erstellen und diese im Anlageportfolio zu behalten,
setzt Mobimo den strategisch erwünschten Ausbau des Wohnanteils am
Gesamtportfolio gezielt fort. Eine wichtige quartierbildende Funktion wird
in Zukunft der als erhaltenswert eingestuften Aeschbachhalle zukommen: Sie
soll in eine Art 'neuartiges Quartierzentrum' mit Gastronomienutzungen,
Seminar- und Atelierräumen sowie Flächen für
Kulturveranstaltungen umgenutzt werden und somit das Herz des neuen
Quartiers bilden. Zwischen dem Baufeld 2 und dem Baufeld 4 realisiert
Mobimo einen öffentlichen Park auf einer Fläche von rund 5'000m2.

Im Mai startete Mobimo in enger Zusammenarbeit mit der Stadt einen
umfassenden Studi-enauftrag mit namhaften Architekturbüros. Das neue
Quartier soll im Leitbild einer hohen 'Diversität' stehen, daher behandelt
das Programm vor allem Themen wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz,
hochwertige Architektur und soziale Durchmischung. Die Produktpa-lette
spannt sich von grossen Familienwohnungen über Single- Lofts bis hin zu
Stadtvillen und neuartigen Town Houses im Stockwerkeigentum. Gesamthaft
werden ca. 200 neue Wohnungen entstehen.

GastroSocial, die Pensionskasse der Gastrobetriebe, investiert in ein
Teilgrundstück und plant gemeinsam mit Mobimo ein hochwertiges Hochhaus als
Wahrzeichen des neuen Stadtquartiers. Nach Fertigstellung wird GastroSocial
dieses Gebäude selbst beziehen und so eine weitere Belebung des Areals
gewährleisten.


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Mobimo Holding AG
Dr. Christoph Caviezel, CEO
+41 44 397 11 86
ir@mobimo.ch
www.mobimo.ch


Über die Mobimo
Die Mobimo Holding AG wurde 1999 in Luzern gegründet und ist seit 2005 an
der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert. Die Mobimo-Gruppe verfügt
über einen attraktiven Portfoliomix von Anlageobjekten mit stabilen
Erträgen und Entwicklungsobjekten mit hohem Wertsteigerungs-potenzial. Die
Investitionen werden an zukunftsträchtigen Standorten primär in den
Wirtschaftsräu-men Zürich und Lausanne/Genf sowie in den Wirtschaftsräumen
Basel, Luzern/Zug, Aarau und St. Gallen getätigt. Mobimo zählt mit einem
Liegenschaftenportfolio im Gesamtwert von über CHF 2,0 Mrd. zu den
führenden Immobiliengesellschaften der Schweiz. Im Portfolio enthalten sind
Entwicklungsobjekte mit einem Investitionsvolumen von über einer Milliarde
bis 2015.
(Stand per 31.12.2010).


Über die DGNB
Mit dem Ziel, nachhaltiges und wirtschaftlich effizientes Bauen in Zukunft
noch stärker zu fördern, riefen im Sommer 2007 sechzehn Initiatoren
unterschiedlicher Fachrichtungen der Bau- und Immobi-lienwirtschaft die
Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V - kurz DGNB - ins Leben.
Im Fokus ihrer Arbeit steht die kontinuierliche Weiterentwicklung ihres
ganzheitlichen Zertifizierungssys-tems für nachhaltige Bauwerke im In- und
Ausland. Das DGNB Zertifikat zeichnet umweltschonende, wirtschaftlich
effiziente und nutzerfreundliche Gebäude aus. Weitere Infos unter
www.dgnb.de.


Ende der Medienmitteilung

---------------------------------------------------------------------

07.07.2011 Mitteilung übermittelt durch die EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EquityStory veröffentlicht regulatorische Mitteilungen,
Medienmitteilungen mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen.
Die EquityStory Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300
börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit.
Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter
http://www.equitystory.ch/nachrichten


---------------------------------------------------------------------


131266 07.07.2011  

Mobimo verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutzerklärung